DIN-EN-Norm 12150-1

In der DIN-EN Norm 12150-1 werden die Eigenschaften von "Thermisch vorgespannten Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas" (geläufig ESG)) definiert und beschrieben.


Die DIN-EN Norm enthält Informationen über

- Maße und Toleranzen von ESG

- Kantenbearbeitungen, Bohrungen, Öffnungen und Ausschnitte von ESG

- Prüfungen von Bruchstukturen von ESG

- Physikalische Eigenschaften (optische Verzerrungen, mechanische Festigkeit, thermische Beständigkeit, Verhalten bei menschlichem Körperstoß) von ESG


Maße und Toleranzen

Glaselemente unserer Duschsysteme werden passgenau gefertigt und passend geliefert. Mögliche Abweichungen werden von unseren Technikern bei der Konzeption der Anlagen berücksichtigt und eine einwandfrei Funktion ist sicher gestellt.

Die nach DIN EN 12150-1 erlaubten Abweichungen von <3 mm (kleiner oder gleich) auf 2000mm Kantenlänge sind aufgrund moderner Fertigungsmethoden tatsächlich Maximalwerte die selten erreicht werden.

Kantenbearbeitung, Bohrungen, Öffnungen und Ausschnitte

Die in der DIN EN Norm dargestellten Qualiätsmerkmale sind Mindeststandards welche von unseren eigenen Qualitätsstandards deutlich übertroffen werden. Von uns gelieferte Glaselemente sind von einwandfreier, sehr hochwertiger Qualität.

Die für die Konstruktion von Duschsystemen erforderlichen Bohrungen werden grundsätzlich nach den von den Normen her erforderlichen Maßgaben ausgeführt.

Prüfung von Bruchstrukturen

Hierbei handelt es sich um den für den Verbraucher wichtigsten Punkt der DIN EN Norm. Sicherheitsglas muss bei der Zerstörung in viele kleine, nicht scharfkantige Einzelteile zerspringen. das heisst nicht, dass man sich an den Scherben von Sicherheitsglas nicht schneiden kann. Die geprüfte Bruchstruktur von ESG soll eine Verletzungsgefahr mit lebensgefährlichen Verletzungen ausschließen. In der DIN Norm 12150-1 ist beschrieben, dass Glaselemente der Stärken 8 - 10mm in den Bruchtests 40 Bruchstücke in der definierten Fläche aufweisen müssen.

Für Sie als Verbraucher ist es eigentlich unwichtig, ob es sich um 30, 40 oder 50 Bruchstücke auf 5cm² handelt. Für Sie ist wichtig, dass eine gebrochene Scheibe keine messerscharfen langen Glasstücke erzeugt, an welchen er sich gefährlich verletzen können.

Bei der Montage von ESG Glaselementen ist es wichtig, eine Schutzbrille zu tragen. Diese soll verhindern, dass kleine Bruchstücke einer Scheibe, beim Zerspringen, in die Augen geraten.

Physikalische Eigenschaften

Als Verbraucher freuen wir uns an der hohen Festigkeit und Hitzebestä#ndigkeit von ESG Glaselementen. Die Angabe, mit welchem Gewicht ein beschwerter Gummirefen gegen eine Scheibe fallen darf, ist für uns normalerweise unwichtig, denn wir können uns einen versuchsaufbau nicht immer vorstellen. Eine prima Beschreibung für die Festigkeit von ESG Glaselementen ist unserer Meinung nach der "Tanztest". Legt man ein 1,50m langes und 1,0m breites ESG Glaselement mit den Enden auf zwei 10cm dicke Balken, kann man zu zweit ein Tänzchen auf der Scheibe wagen. Diese wird sich biegen - aber nicht brechen. 

Die in den DIN-Normen weiter beschriebenen, nach der Norm erlaubten Einschlüsse, Muschelungen und Verzerrungen sind bei unseren Gläsern faktisch nicht vorhanden. Unsere Qualitätskriterien und Prüfungen der Bruchbilder gehen weit über die geforderten Qualitäten und Tests hinaus und garantieren Ihnen eine gleichbleibend sehr hohe Glasqualität.

Templeton Newsletter

Rufen sie uns direkt an
02243-9009149

Abonnieren sie unseren Newsletter


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

Wir versenden mit

GLS dpd UPS Spediton

Zahlen Sie bequem per

sofortueberweisung paypal Vorkasse Barzahlung bei Abholung